Neue Funktionen in Skyline 4.4.4


Komplett überarbeitete Benutzeroberfläche

Wir haben die gesamte Benutzeroberfläche von Skyline überarbeitet und für moderne Browser optimiert.
Dabei haben wir besonderes Augenmerk auf die Vereinheitlichung von Funktionen gelegt, um die Arbeit mit Skyline noch einfacher und effizienter zu machen.
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie einen modernen und aktuellen Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Neues Dashboard

Wir haben das Dashboard von Skyline komplett neu gestaltet und mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten versehen.
Sie haben nun die Möglichkeit, die Höhe und Breite eines jeden Dashboard-Widgets individuell Ihren Vorlieben anzupassen und gleichzeitig auch die Anzahl der anzuzeigenden Elemente einzustellen. Damit haben Sie immer alle für Sie wichtigen Informationen im Blick!

Trennung von Dokument-Typen

Wir haben die unterschiedlichen Dokument-Typen, wie Angebote, Rechnungen, etc. nun über eigene Menüpunkte zugänglich gemacht.
Damit können Sie schneller navigieren und die für Sie relevanten Bereiche aufrufen. Dasselbe gilt für Positions-Listen und das Reporting, welches nun für jeden Bereich separat über ein Untermenü aufgerufen werden kann.

Suchfilter als Menüpunkt anzeigen

Sie haben nun die Möglichkeit, gespeicherte Suchfilter auch als eigenen Menüpunkt anzuzeigen.
So können Sie beispielsweise eine eigene Kundenliste oder Gebietsliste erstellen und mit nur einem Klick über das Menü aufrufen.

DSGVO-Funktionen

Skyline bietet rund um das Thema DSGVO nun diverse Komfortfunktionen, die Ihnen bei Ihren Pflichten beim sorgsamen Umgang mit personenbezogenen Daten umzugehen, unterstützen.
Skyline ermöglicht Ihnen dabei:
  • Einfach per Klick eine komplette Datenauskunft für eine Person oder Firma zu erstellen
  • Einen Kontakt zu pseudonymisieren und alle personenbezogenen und verbundenen Daten auf einen Klick zu entfernen
  • Eine Liste aller Kontakte aufzurufen, welche länger nicht bearbeitet worden sind und diese auf einmal zu löschen oder zu pseudonymisieren

Optimierung der Kartendarstellungen inkl. dynamischem Geo-Clustering

Die Kartendarstellung der Firmenkontakte wurde komplett überarbeitet und mit einer Cluster-Funktion ausgestattet.
Das bedeutet, dass Sie in der Kartenansicht alle Ihre Firmen auf einen Blick sehen und über Klick auf die Cluster-Punkte weiter in die Karte hineinzoomen können, um eine genauere Standortansicht zu erhalten.
Weiters können Sie die Kartenpunkte auch nach dem Firmen-Status gruppieren, so können Sie beispielsweise Ihre Kunden und Potenziale in unterschiedlichen Farben auf der Karte anzeigen lassen.

Neues Sales-Reporting mit individuellen Zielen

Das Sales-Reporting wurde komplett überarbeitet und löst das bisherige Kontaktbericht-Reporting ab. Sie haben nun die Möglichkeit, Informationen aus Kontaktberichten mit Umsatzinformationen aus z.B. Verkaufschancen zu verknüpfen und in einem Report anzuzeigen.
Sie finden alle neuen Einstellungsmöglichkeiten im Administrationsbereich unter "Sales Reports".
Eine weitere Neuerung ist, dass Sie nun für Ihre Mitarbeiter Ziele definieren können, welche auf Basis eines Arbeitszeitplans für unterschiedliche Zeiträume festgelegt werden können.
Diese Ziele können Sie für Kontaktarten und Umsätze für unterschiedliche Zeiträume (Jahr, Monat, Tag, etc.) festlegen.

VCard-Import bei Personenanlage

Wenn Sie in Skyline eine Person neu anlegen, habe Sie nun auch die Möglichkeit, die Kontaktdaten aus einer vCard-Datei zu übernehmen. Klicken Sie dazu einfach auf den Link "vCard importieren" und laden Sie eine vCard-Datei hoch.

Neue Funktionen bei Angeboten und Rechnungen

Für Angebote und Rechnungen gibt es eine Vielzahl an Neuerungen, welche ab sofort zur Verfügung stehen:
Einfügen von Zwischensummen
Sie können nun eine Position als Zwischensumme markieren und überall im Dokument einfügen.
Die Zwischensummen werden als eigene Positionen angezeigt und setzen sich immer aus den darüberliegenden Positions-Summen, bis zur ersten Position oder der darüberliegenden Zwischensumme zusammen.
Verwenden von Abrechnungszeiträumen
Sie können für Angebots-Positionen nun Abrechnungszeiträume definieren, welche ebenfalls als automatische Zwischensummen angezeigt werden können. Dies ermöglicht es Ihnen beispielsweise, monatliche oder einmalige Positionen in einem Angebot getrennt auszuweisen.
Abrechnungszeiträume können direkt auf einem Produkt voreingestellt oder in der Angebots-Position explizit ausgewählt werden.
Vordefinierte Positionen
Sie können ab sofort in einer Dokument-Vorlage vordefinierte Positionen einfügen. Diese werden beim Erstellen eines neuen Dokuments automatisch eingefügt und können dann weiterverwendet werden.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Bearbeitung dieser Positionen in der Vorlage zu beschränken, um so beispielsweise verpflichtende Eingaben zu ermöglichen.
Bestandteile
Eine Dokument-Vorlage kann nun auch aus weiteren Bestandteilen zusammengesetzt werden. Dabei können Sie neben der Vorlagen-Datei auch zusätzliche PDF-Dateien anhängen, welche automatisch in der von Ihnen festgelegten Reihenfolge in das erstellte End-Dokument eingefügt werden. Haben Sie z.B. einen fixen Anhang, welchen Sie immer einer Rechnung beifügen wollen, können Sie dies über diese neue Funktion erreichen.
Optionale Angebots-Positionen
Angebots-Positionen können nun als optional gekennzeichnet werden. Optionale Positionen werden dabei in der Angebots-Summe nicht berücksichtigt und können im erstellen Dokument gekennzeichnet werden.
Hinzufügen von Produktpaketen
Sie haben nun die Möglichkeit, in einem Dokument ein Produktpaket hinzuzufügen. Dabei werden alle hinterlegten Produkte mit Anzahl und Preis als eigene Dokument-Positionen eingefügt. Dies ermöglicht die schnelle und effiziente Eingabe von mehreren Positionen in nur einem Schritt.

uvm...

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den neuen Funktionen und viel Erfolg bei Ihren Aktivitäten!